Samstag, 8. Mai 2010

Hising Island von Berit Lindfeldt am Kvillebäcken in Göteborg


Am Kvillebäcken, Ecke Brämaregatan/Herkulesgata, in Göteborg steht heute die Bronzeskulptur Hising Island, ein Werk, das sich ursprünglich am Wieselgrensplatsen befand, wo heute noch der Sockel mit den ursprünglichen Verzierungen zu finden ist. Das Werk am Kvillebäcken auf Hisingen ist daher nicht vollständig.

Hising Island stellt die Insel Hisingen dar, wie sie einst aus dem Meer stieg, wo man im Osten und Westen die Klippen findet und in der Mitte das frühere Brachland mit einigen Fossilien. Das Kunstwerk wurde im Jahre 1985 vom Charles Felix Lindbergs Donationsfond erworben und ist das einzige Monument Göteborgs, das der Geschichte Hisingens gewidmet ist.

Berit Lindfeld, die auch den Boll in Majorna realisierte, wurde 1946 in Göteborg geboren und studierte an der Konstindustriskolan und der Kunsthochschule Valand in Göteborg. Die Künstlerin war später an mehreren Kunsthochschulen Schwedens Gastdozentin, unter anderem auch in der Hochschule für Design und Kunsthandwerk und Valand. Berit Lindfeld realisierte zahlreiche öffentliche Kunstwerke in Schweden.

Copyright Text und Foto: Herbert Kårlin

Keine Kommentare:

Kommentar posten